Aerial Art

Bei Aerial Hoop, Hammock, Yoga oder Silk wird Kraft, Beweglichkeit und Balance ganz nebenbei trainiert und vor allem macht es unglaublich viel Spaß!


Aerial Hoop

Das Training am Aerial Hoop ist sehr variationsreich, ebenso wie der Aerial Hoop selbst. Es gibt Figuren unter dem Hoop, im Ring und auch an der Aufhängung (oben, ausserhalb) des Hoop.

Nach einem intensiven WarmUp zeigen wir Dir die verschiedenen Handhaltungen (Grips), Wege in den Aerial Hoop (Mounting), Figuren unter und im Aerial Hoop (Moves) und Übergänge (Transitions) für eine Routine. Alles wird Dir genau erklärt, einzeln mit Dir geübt und in einer kleine Choreographie zusammengestellt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, damit unsere Schüler sicher trainieren und zu jeder Zeit eine Hilfestellung möglich ist.
Jeder kann an einem Anfänger Kurs teilnehmen, hier gibt es keine Voraussetzung die Du benötigst.

Anders als an der Pole solltet ihr hierfür lieber lange, enge Kleidung tragen, die wenig Haut freigibt!

Aerial Yoga

Aerial Yoga ist eine faszinierende neue Trainingsform mit einem Artistik-Tuch.

Sie verbindet Luftakrobatik (engl.: Aerial Arts) mit Yoga und effektivem funktionellem Schlingentraining. Einzigartig sind die aus dem Hatha Yoga bekannten Umkehrhaltungen, die beim Aerial Yoga hängend ausgeführt werden: hierdurch wird der Druck auf die Bandscheiben reduziert und die Rückenmuskeln können sich entspannen. Neben dieser Wohltat für den Rücken ist der Spaßfaktor besonders beim Schwingen, Schaukeln und Drehen riesig. Aber auch zum Entspannen lädt diese gemütlich-herausfordernde Artistik-Hängematte ein. 
Aerial Yoga hat viele positive Auswirkungen: Yoga im Tuch macht glücklich, entspannt, richtet auf und vor allem macht es unglaublich viel Spaß.

Vorkenntnisse werden nicht benötigt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok